Norddeutscher Wissenschaftspreis 2012

Norddeutscher Wissenschaftspreis 2012 - Norddeutsche Kooperationen in der Meeresforschung

Logo Abbinder 620er

Ein besonderes Merkmal des norddeutschen Wissenschaftsraumes ist die fächerübergreifende und länderüberschreitende Kooperation von wissenschaftlichen Einrichtungen.

Um erfolgreiche norddeutsche Kooperationen in der Wissenschaft zu würdigen und über die Ländergrenzen hinaus sichtbar zu machen, wird 2012 erstmals ein Preis ausgelobt, der gemeinsam von den Wissenschaftsministerien der Länder Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Schleswig-Holstein, der Freien Hansestadt Bremen und der Freien und Hansestadt Hamburg, die 2012 als erstes ausrichtendes Bundesland ist, vergeben.

Der Norddeutsche Wissenschaftspreis 2012

Der Preis 2012 wird für norddeutsche Kooperationen in der Meeresforschung vergeben. Die Wettbe­werbsbeiträge können Kooperationen aus allen Gebieten der Meeresforschung umfassen, von der Tiefseeforschung über die Erforschung der Flachmeere, Küstenforschung, Erforschung der Meere und Küsten in Polarregionen bis hin zu maritimen Technologien. Das Gewinnerkonsortium erhält ein Preisgeld von 50.000 Euro.

Besuchen Sie den Internetauftritt des Norddeutschen Wissenschaftspreises unter www.norddeutscher-wissenschaftspreis.de.