Andrea Cavalleri - Professor für Physik, Grundlagenforscher

Andrea Cavalleri - Professor für Physik, Grundlagenforscher

„Die Wissenschaft des vergangenen Jahrhunderts hat sich auf die Beobachtung der Natur und auf die Erklärung ihres Verhaltens fokussiert. Unsere Arbeit zielt auf die Kontrolle der Zukunft der Materie und insbesondere die Beeinflussbarkeit ihrer Eigenschaften mit Licht“, sagt Andrea Cavalleri.

Der geschäftsführende Direktor des Max-Planck-Instituts für Struktur und Dynamik der Materie nutzt Laserlicht zur Erforschung sogenannter „komplexer“ Festkörper wie etwa Supraleiter. Wie ein Lichtstrahl, der ohne Verluste durch ein Glas scheint, können sie Strom bei Temperaturen unter minus 150 Grad Celsius widerstandslos leiten. Cavalleri, der bereits in den USA und in Oxford forschte, will ihnen diese Fähigkeit mithilfe von Laserlicht auch bei Zimmertemperatur beibringen. „Das“, sagt er, „ist besonders faszinierend. Denn wir optimieren nicht nur die Funktionalität komplexer Materialien, sondern bestimmen und überwachen auch ihr Verhalten.“

mpsd.mpg.de/forschung/cmdd