Zentrum für Molekulare Neurobiologie Hamburg (ZMNH)

Zentrum für Molekulare Neurobiologie Hamburg (ZMNH)

Dreidimensionale Darstellung des Gehirns einer Maus. Zu erkennen sind die neuronalen Schaltkreise, die Geruchs- und Pheromonwahrnehmung mit dem Fortpflanzungszentrum des Hypothalamus verbinden. Rot da

Weitere Informationen des Zentrums für Molekulare Neurobiologie

Das Zentrum für Molekulare Neurobiologie Hamburg (ZMNH), eine Forschungseinrichtung der Medizinischen Fakultät der Universität Hamburg, ist eines der führenden neurowissenschaftlichen Institute Deutschlands. Seine herausragende Grundlagenforschung im Bereich der molekularen Neurobiologie zielt darauf ab, verschiedene neurologische Erkrankungen besser behandeln zu können. Die wichtigsten Forschungsgebiete des ZMNH sind die molekularbiologischen Grundlagen von synaptischer Plastizität, Lernen und Gedächtnis sowie der Signalübertragung im gesunden und kranken Nervensystem; verschiedenste Untersuchungsmethoden der Anatomie, Biochemie, Molekulargenetik und Physiologie kommen zum Einsatz.


Adresse

Zentrum für Molekulare Neurobiologie
Falkenried 94
20251 Hamburg
Tel.: +49 40 7410-56271
Fax: +49 40 7410-56261


Kontakt

Eva Suciu
Tel.: +49 40 7410-56271
info@zmnh.uni-hamburg.de