Prof. Dr. Angel Rubio – “Quantum Spectroscopy: exploring new states of matter out of equilibrium“ (QSpec-NewMat)

Prof. Dr. Angel Rubio – “Quantum Spectroscopy: exploring new states of matter out of equilibrium“ (QSpec-NewMat)

Was genau passiert mit Molekülen, wenn sie durch Laserlicht in einen neuartigen Zustand versetzt werden? 

Seit Oktober 2016 läuft am MPSD "QSpec-NewMat“, ein auf fünf Jahre angelegtes „ERC Advanced Grant“-Projekt mit einem Gesamtbudget von fast 2.5 Mio. €. Gemeinsam mit seinen Gruppen am MPSD in Hamburg und an der Universität des Baskenlandes in San Sebastián entwickelt Angel Rubio neue theoretische Berechnungsmethoden, die die Quantennatur des Lichtes ausnutzen: Sie versuchen Werkzeuge bereitzustellen, um die Wechselwirkung von Festkörpern und komplexen Molekülen mit speziell präparierten Formen von Licht und die daraus entstehenden neuartigen Licht-Materie Zustände simulieren zu können. Dazu kombinieren die Forschungsgruppen Prinzipien der zeitabhängigen Dichtefunktionaltheorie (TDDFT) und der Quantenelektrodynamik (QED) und entwickeln einen neuen als QEDFT bezeichneten Ansatz.

http://mage.rasalhague.uberspace.de/mpsd/director

http://nano-bio.ehu.es/angel_rubio

Kurzbiografie 

Angel Rubio wurde 1965 in Oviedo, Spanien, geboren. Er studierte Physik an der Universität von Valladolid, Spanien, wo er 1988 seinen Abschluss erhielt und 1991 promovierte. Im Anschluss wurde er Juniorprofessor an dieser Universität und ging dann von 1992 bis 1994 für einen Postdoc-Aufenthalt als Fullbright-Stipendiat nach Berkeley, Kalifornien. Von 1994 bis 2001 war Rubio Professor für Physik in Valladolid, bis er 2001 auf einen Lehrstuhl für Festkörperphysik an der Universität des Baskenlandes wechselte. Gastprofessuren führten in z.B. an die École Polytechnique in Palaiseau bei Paris, als Bessel-Forschungspreisträger an die Freie Universität Berlin, an die Université de Montpellier und an die University of California, Berkeley. Seit 2012 ist Rubio Auswärtiges Wissenschaftliches Mitglied am Fritz-Haber-Institut der Max-Planck-Gesellschaft. 2014 nahm Rubio den Ruf als Direktor der Theorieabteilung des neugegründeten Max-Planck-Instituts für Struktur und Dynamik der Materie am „Center for Free-Electron Laser Science“ (CFEL) in Hamburg an. Zudem leitet er als Professor weiterhin seine Gruppe an der Universität des Baskenlandes.

Kontaktdaten 

Prof. Dr. Angel Rubio
Geschäftsführender Direktor am Max-Planck-Institut für Struktur und Dynamik der Materie und Direktor der Abteilung „Theorie“; Professor im Bereich Materialwissenschaften an der Universität des Baskenlandes (UPV/EHU) in San Sebastián, Leiter der Gruppe für Nano-Biospektroskopie; Professor für Physik an der Universität Hamburg
Max-Planck-Institut für Struktur und Dynamik der Materie
Luruper Chaussee 149
22761 Hamburg
Telefon: +49-(0)40-8998-6550
E_mail: angel.rubio@mpsd.mpg.de