LGSC - Landesgraduiertenschulen Hamburg

LGSC - Landesgraduiertenschulen Hamburg

Graduiertenschule

Eine Graduiertenschule dient der Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses und ist ein befristetes, strukturiertes Studien- und Forschungsprogramm für Doktoranden. In einer Graduiertenschule lernen, arbeiten und forschen Doktoranden und Postdoktoranden gemeinsam themenzentriert in einem größeren Forschungszusammenhang. Moderne Graduiertenschulen sind immer interdisziplinär oder disziplinenübergreifend angelegt und beinhalten z.B. themenbezogene Doktorandenbetreuung durch einen oder mehrere erfahrene Wissenschaftler, gemeinsame wissenschaftliche Veranstaltungen und einen intensiven fachlichen Austausch mit Wissenschaftlern aus dem Fachgebiet. Häufig sind Graduiertenschulen Bestandteil von Forschungsclustern.

Übersicht der geförderten Landesgraduiertenschulen